Comicfestival Hamburg Nr.10 / Programm / Satelliten

Souterrain
Clemens-Schultz-Str. 90, 20359 Hamburg 


Sina Arlt
Eva Müller
Jens Cornils
STATUS QUO

Der gegenwärtige Zustand einer Sache, der in der Regel zwar problembehaftet ist, bei dem aber die bekannten Möglichkeiten zur Abhilfe ebenfalls problembehaftet sind.



Buchhandlung im Schanzenviertel
Schulterblatt 55, 20357 Hamburg


Jul Gordon
PERFORMANCE

Zwei Seile, zwei Eimer schwarze Farbe, zwei Matratzen, zwei Regale, zwei mal 15 Nägel, zwei Hämmer, zwei Sprühdosen, zwei Pinsel, zwei mal drei Perücken.
Zwei mal zwei Schauspieler. Zwei identische Räume. Zwei mal ein Publikum.
Das Kontaktcenter präsentiert ein neues, risogedrucktes Heft:
PERFORMANCE von Jul Gordon.



Villa Magdalena K.
Bernstorffstraße 160 a, 22767 Hamburg


Maria Tetzlaff
Aber Übermorgen

Maria Tetzlaff erzählt in ihrer Graphic Novel Aber Übermorgen von einem über 100 Jahre alten Zirkushaus, einem Wrestling Alter Ego und einer Freundschaft. Wie das alles zusammenhängt und wie schnell oder langsam es sich verändert – das zeigt eine Ausstellung in der Villa Magdalena K.



Kaffee Stark
Wohlwillstraße 18, 20359 Hamburg


Sammelausstellung

Thomke Meyer
Spuren

Thomke Meyer schickt uns auf eine Reise ohne Stillstand. Wir sind auf der Suche, durchstreifen verschiedenste Orte und Welten, verlaufen uns, machen Rückschritte und schreiten voran.


Vanessa Hartmann
a cosmic trip

Auf der Suche nach Identität und Zwischenmenschlichkeit irren drei Freunde durch eine futuristische Stadt. Vanessa Hartmann erzählt drei Episoden auf verschiedenen Stockwerken – ein Kurztrip, der sich anfühlt wie die Songs einer B-Seite.


Kaffee Stark
Sammelausstellung


Barbara Lüdde

Somethings

Barbara Lüdde macht leider immer noch keine Comics, doch sind ihre Illustrationen gerprägt von deren Bildsprachen.

Dominique Ebert
RATS!

Damn! It's those rats again!




Sankt Pauli Museum
Davidstraße 17, 20359 Hamburg


Fabian Stoltz
Große Freiheit Nr.2

Mit Große Freiheit Nr. 2 zeichnete Fabian Stoltz den zweiten Teil einer Comic-Serie über das Hamburger Kiezmilieu der 80er; Anja Kasten und Michael Schmid lieferten die Story zu dieser fiktiven Kriminalgeschichte in Hamburgs Halbwelt im Rotlicht. Eröffnung der Ausstellung ist am Freitag — 30. September, 19 Uhr.

Bitte am Einlass Bescheid geben, dass man sich die Satellitenausstellung anschauen möchte.


Nachladen
Sternstraße 17, 20357 Hamburg


Moritz Stetter
Die Insel der Glückseligen

Moritz Stetters Reihe Kratermenschen porträtiert die Abgründe der heutigen
Spitze der Gesellschaft – eine Insel voller Klüfte und Krater; ein Versuch, das zerfressene Innere sichtbar zu machen. Die Boote sind voll, und niemand hat die Absicht eine Festung zu bauen. Tanzt, tanzt, auf der Insel der Glückseligen!







Hanseplatte
Neuer Kamp 32, 20357 Hamburg


Budny and Rossman
Pizza, Ufos and Cigarettes

Budny und Rossmann, zwei gegensätzliche Gestalten in Blau und Orange, verschlägt es in der zweiten Comic-Staffel nach Texas: Kakteen liefern die Pizza, es geht um Teleshopping-Koriphäen, Zigaretten und ein entspanntes Leben. Zur Story gibt es auch eine einleitende Installation zu entdecken.



Lockengelöt
Marktstraße 114, 20357 Hamburg


Nadine Redlich
Paniktotem

Angst, Lethargie, Stress, Panik, Resignation – Nadine Redlich bindet in Paniktotem einen bunten (oder doch eher schwarzen?) Blumenstrauß der Gefühle. Die Ergebnisse dieser intensiven Auseinandersetzung lassen sich in Form von Illustrationen, Comics und Keramik im Lockengelöt begutachten (nicht nur für Angstpatienten!).





Raum linksrechts (Gängeviertel)
Valentinskamp 37, 20355 Hamburg


Sammelausstellung

Comics und Bildergeschichten —
Adaption, Übertragung,
künstlerische Geiselnahme

Studierende des Departments Design der HAW haben kurze Comicerzählungen kreiert, die bestehende Werke aus Literatur, Film, Musik und Spiel adaptieren und mit Mitteln der narrativen Zeichnung übersetzen. Es heißt, die Auseinandersetzung mit dem fremden Werk sei ein Umweg zur eigenen Form — das vielseitige Ergebnis lässt sich vom 24. September bis zum 8. Oktober genauer betrachten.

Eröffnung:
Fr 23. September — 19 Uhr