Satelliten-
rundgänge


St. Pauli
Marktstraße

    In Ladenlokalen und kleinen Galerien bieten zahlreiche Künstler*innen Einblicke in ihre Werke. Die Erkundung der Festivalsatelliten ist zugleich ein Spaziergang durch St. Pauli und das Karoviertel.
    Die Schaufensterausstellungen sind rund um die Uhr geöffnet. Für alle anderen Satellitenausstellungen sind die Öffnungszeiten jeweils angegeben.

Es gibt zwei
Satellitenrundgänge:
Rundgang »St. Pauli«
Fr 5.10. 16 Uhr
— Treffpunkt St. Pauli Office
    Wohlwillstr. 1
Endet bei der Rotopol Lesung, 
18 Uhr im Gängeviertel
Rundgang »Marktstraße«
So 7.10. 15 Uhr
— Treffpunkt Stadtradstation
    vor dem Restaurant »Das Peace«
    Karolinenstr. 14, Karoviertel
Endet beim Podium Hamburg,
17 Uhr im Buttclub

Satelliten-
ausstellungen

— Markthof
Eröffnung: Fr 5.10. 20 Uhr
Öffnungszeiten:
Sa 6.10. 11-18 Uhr
So 7.10. 12-18 Uhr

    »Alphabet des Ankommens«
Was bedeutet es, alles hinter sich zu lassen und in einem fremden Land neu anzufangen?
    Das »Alphabet des Ankommens« kombiniert Journalismus mit Comics, um das Thema Aus- und Einwanderung neu zu beleuchten. 24 Journalist*innen und Zeichner*innen aus zehn verschiedenen Ländern berichten davon, wie Migration weltweit Menschen und Nationen prägt.
    Ein Projekt des Deutschen Comicvereins e.V. in Kooperation mit der HAW Hamburg, gefördert von der Bundeszentrale für politische Bildung (bpb).

BILD
— Hinterconti
Eröffnung: Fr 5.10. 20 Uhr
Öffnungszeiten:
Sa 6.10. 11-18 Uhr
So 7.10. 12-18 Uhr

    »My favorite Toy«
War es der Teddy, nach wenigen Jahren total zernagt? Oder die Ritterburg, auf der auch Barbiepuppen und Einhörner lebten? 
    Studierende der HAW Hamburg erzählen die Geschichte ihrer ehemaligen oder aktuellen Lieblingsspielzeuge.


BILD

BILD Links

    Robin Vehrs
    »Cloud Kingdom«
    (Schaufensterausstellung)
Robin Vehrs hat für diese Ausstellung eine Welt der Wolken mit Window Color erschaffen. Dabei herausgekommen ist eine kunterbunte Vielfalt an Character Designs, die es kaum erwarten können, entdeckt zu werden.

— Groove City
Eröffnung: Sa 29.9. 17 Uhr
Die Ausstellung wird vom
30.9. bis 7.10. zu sehen sein.
    Sebastian Stamm
    (Schaufensterausstellung)
2017 entstand das fünfteilige Science-Fiction Comichörspiel »Ikaria 6« in Kooperation mit Autor Benjamin Maack, Regisseur Matthias Kapohl, Komponist Nikolai von Sallwitz, Redakteur Michael Becker und NDR Kultur. Die Satellitenausstellung präsentiert alle Teile des Hörspiels und eine Auswahl der gezeichneten Panels.

— Lockengelöt
Eröffnung: Sa 29.9. 17 Uhr
Die Ausstellung wird vom
30.9. bis 7.10. zu sehen sein.

BILD Rechts

BILD Links

    Slinga und Hillerziller 
    (Schaufensterausstellung)
Die Leipziger Lea Wegner aka Slinga und Maximilian Hillerziller zeigen Ausschnitte aus ihrem aktuellen Schaffen: Onlinecomics und Drucke sowie ihre im Jaja Verlag erschienenen Comics.

— Hanseplatte
Die Ausstellung wird vom 
24.9. bis 7.10. zu sehen sein.
    Piers Goffart
Fehlende Frühstücksmilch, technische Neuheiten und Zeitreisen – in seinen kurzen, teils wortlosen Comicgeschichten behandelt der Hamburger Illustrator und Animator alltägliche Situationen und skurrile Settings auf humorvolle Weise.

— Zardoz
Eröffnung: Sa 29.9. 17 Uhr
Öffnungszeiten:
Mo-Fr 11-19 Uhr, Sa 10-19 Uhr
So 7.10. 12-18 Uhr
Die Ausstellung wird vom
30.9. bis 7.10. zu sehen sein.

BILD Rechts

BILD Links

    Christiane Haas
Zeichnungen aus dem Alltag, die als Erinnerungs- und Kommunikationsmittel dienen, zeigt die Zeichnerin Christiane Haas im Original und als Risodruck.

— In guter Gesellschaft
Öffnungszeiten: Di-So 9:30-21 Uhr
Die Ausstellung wird vom 
29.9. bis 13.10. zu sehen sein.
    Patu
Patu ist Mitbegründerin der Künstler*innengruppe radical jetset, mit der sie seit 2013 als Selbstverlegerin auf diversen internationalen Comicfestivals vertreten ist. Im Nachladen zeigt sie eine Auswahl ihrer Arbeiten.

— Nachladen
Öffnungszeiten:
Do und Fr 12-20 Uhr, Sa 12-18 Uhr
Die Ausstellung wird vom
4.10. bis 27.10. zu sehen sein.

BILD Rechts

BILD Links

    Arne Bellstorf
    (Schaufensterausstellung) 
Der Hamburger Zeichner und Illustrator Arne Bellstorf erzählt in seinem neuen Zine von dem komplexen biologischen System, das den menschlichen Körper bildet: »The Smallest Unit Of Life« wird im Schaufenster der Schanzenbuchhandlung präsentiert.

— Buchhandlung im Schanzenviertel
Die Ausstellung wird vom
1.10. bis 8.10. zu sehen sein.
    Naemi Fürst
»Aussicht mit Hund« ist Naemi Fürsts Bachelorarbeit an der MSD Münster. Skizzen und Drucke ihrer künstlerischen Auseinandersetzung mit Schuldgefühlen und Selbstzweifeln werden in dem kleinen Café »Das grüne Leuchten« im Gängeviertel gezeigt.

— Das grüne Leuchten
Öffnungszeiten:
Fr 5.10 und Sa 6.10. 14-18 Uhr

BILD Rechts

BILD Links

    Stefan Mosebach 
    »A Lot«
Stefan Mosebach zeigt eine Auswahl seiner aktuellen Zeichnungen. Angelehnt an klassische Wimmelbilder gibt es viele fröhliche Gesichter, kuriose Katzen und Smart-Technology zu sehen.

— Entfants Artspace
Eröffnung: Fr 5.10. 19 Uhr 
Finissage: Sa 20.10. 15 Uhr
Öffnungszeiten: Mo-Fr 13-17 Uhr
Sa 6.10. 11-18 Uhr, So 7.10. 12-18 Uhr
Die Ausstellung wird vom 
6.10. bis 21.10. zu sehen sein.
    Spring
    (Schaufensterausstellung)
Plakate zur aktuellen SPRING-Ausgabe #15 zum Thema »Arbeit«. Mit Arbeiten von Larissa Bertonasco, Romy Blümel, Doris Freigofas, Jul Gordon, Katharina Gschwendtner, Friederike Hantel, Carolin Löbbert, v, Nina Pagalies, Paula Partzsch, Katrin Stangl, Birgit Weyhe, Stephanie Wunderlich.

— Strandgutfischer
Eröffnung: Fr 28.9. 18 Uhr
Die Ausstellung wird vom
29.9. bis 14.10. zu sehen sein.

BILD Rechts


BILD Links

    Simon Höfer
Der Wahltiroler Simon Höfer ist Teil des Kotburschikollektivs. Seine sensiblen und gleichzeitig provozierenden Zeichnungen zeigt er im Kandie Shop.

— Kandie Shop (16)
Öffnungszeiten: Mo-Fr 8-18 Uhr
Sa 9-18 Uhr, So 10-18 Uhr
Die Ausstellung wird vom
1.10. bis 7.10. zu sehen sein.
— Not the girl
    who misses much
Öffnungszeiten:
Mo-Fr 11-18 Uhr
Sa 12-16 Uhr
So 7.10. 12-18 Uhr
Die Ausstellung wird vom
28.9. bis 7.10. zu sehen sein.

    Nadia Budde
1999 erschien mit »Eins zwei drei Tier« im Peter Hammer Verlag das erste Kinderbuch der in Berlin lebenden Zeichnerin Nadia Budde. Seither produziert sie beständig Bücher und Illustrationen für Leser*innen allen Alters. Die Ausstellung zeigt bislang unveröffentlichte Linoldrucke. 

BILD

BILD Links

    Comic*Gender«
Was bedeutet es in Comics Geschlecht zu zeigen und zu erzählen? Wie gehen wir in unseren Geschichten mit Körper, Gender, Diversität und Sexualität um? In Zusammenarbeit mit der Zeichnerin Tina Kaden haben zwölf Künstler*innen kurze Comics erstellt, die Fragen aufwerfen und zeichnerisch nach Antworten suchen. Das Projekt wird gefördert mit Mitteln der Gleichstellung und Diversity der Fakultät Design, Medien und Information der HAW Hamburg.

— Strips&Stories
Eröffnung: Fr 28.9. 18 Uhr
Öffnungszeiten: Di-Fr 12-19:30 Uhr
Sa 11-18 Uhr, So 7.10. 14-17 Uhr
Die Ausstellung wird vom
29.9. bis 13.10. zu sehen sein.
    Larissa Hoff
Die Berliner Zeichnerin Larissa Hoff zeigt eine Bearbeitung der utopischen Erzählung »The Blazing World« (1666), die als erste von einer Frau geschriebene und veröffentlichte Science Fiction-Erzählung in die Geschichte einging.
­
— St. Pauli Office
Öffnungszeiten: Mo-Sa 10-19 Uhr
So 7.10. 12-18 Uhr
Die Ausstellung wird vom
24.9. bis 7.10. zu sehen sein.

BILD Rechts

BILD Links

    »Supertiere der Welt«
Bob, das Faultier, wird Kammerjäger, es gibt Tiermobbing, Schnecken kommen und gehen. Jeden Donnerstag zeichnen junge Leute zwischen 6 und 14 Jahren im Kölibri Comics zum Thema »Stadt der Tiere«. Ihre Arbeiten und eine Tiercomic-Webseite werden in der Galerie Gemüse präsentiert.

­— Galerie Gemüse
Eröffnung: Do 27.9. 16 Uhr
Öffnungszeiten:
Mo-Fr 12-20 Uhr, Sa 11-17 Uhr
Die Ausstellung wird vom
28.9. bis 13.10. zu sehen sein.